Weihnachtliche Detox-Leckerei: Selbstgemachte Schokolade

 

Platz da, ihr lieben Plätzchen, jetzt gibt es selbstgemachte Schokolade zu Weihnachten! Die schmeckt köstlich und ist auch noch gesund. Denn sowohl Kakao, als auch Gojibeeren sind unglaublich reich an Nährstoffen und Antioxidantien. Die Gojibeere wird sogar als Wunderbeere bezeichnet, da sie so nährstoffreich ist, und Wunder passen zu Weihnachten einfach perfekt. 

 

 

Rezept für selbstgemachte weihnachtliche Schokolade mit Gojibeeren

 

Zutaten für ca. 1 Blech:

 

200 g Kakaobutter

100 g rohes Kakaopulver

60 g Ahornsirup

1 TL Zimt

1 Prise Meersalz

5 EL Gojibeeren

 

 

Und so wird's gemacht:

  1. Bereiten Sie ein Wasserbad vor, indem Sie ca. 3 cm Wasser in einen Topf füllen und erwärmen. Das Wasser sollte dampfen, jedoch nicht kochen. Setzen Sie eine Metallschüssel in den Topf, die im besten Fall etwas größer als der Topf ist. Wichtig ist, dass die Metallschüssel das Wasser nicht berührt.

  2. Zerteilen Sie die Kakaobutter in der Zwischenzeit in grobe Stücke. Geben Sie die Kakaobutter in das vorbereitete Wasserbad und lassen sie bei niedriger Temperatur langsam schmelzen.

  3. Sobald die Kakaobutter komplett geschmolzen ist, nehmen Sie die Metallschüssel vom Wasserbad und geben das Kakaopulver, Ahornsirup, Zimt und Salz dazu. Verquirlen Sie alles gründlich mit einem Schneebesen.

  4. Legen Sie ein Blech mit Backpapier aus und verteilen die Schokoladenmasse darauf, sodass eine dünne Schicht entsteht. Verteilen Sie die Gojibeeren sofort auf der noch flüssigen Schokolade.

  5. Stellen Sie die Schokolade für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank oder an einen kühlen Ort und warten, bis sie komplett fest ist. Schneiden Sie die Schokolade dann mit einem Messer in Rechtecke oder brechen Sie sie mit den Händen in Stücke. Bewahren Sie die weihnachtliche Schokolade mit Gojibeeren im Kühlschrank auf.

 

Tipp: Kakaobutter und rohes Kakaopulver gibt es zum Beispiel im Reformhaus oder Biosupermarkt.

 

Übrigens: Gojibeeren sind als Extrakt in den DETOX INTENSE Produkten enthalten. Auf diesem Weg unterstützen sie die Entgiftung der Haut, schützen die Hautzellen und wirken Alterungsprozessen vor und entgegen.

 

Entdecken Sie außerdem viele Rezepte und Tipps auf dem Blog von Nadine Hüttenrauch: blog.natuerlichnadine.de

 

 

Text & Bild: Nadine Hüttenrauch 

 

 

Please reload