Beauty and the Food: Warum Schönheit im Bauch beginnt

Besteht ein Zusammenhang zwischen Ernährung, Gesundheit und Schönheit? Ja, denn wie Ihr Inneres aussieht, macht sich in Ihrem Äußeren bemerkbar. Was das genau bedeutet und wieso alles im Darm beginnt, erfahren Sie hier.

 

Photo by Brenda Godinez on Unsplash 

 

 

Vielleicht haben Sie selbst bereits die Erfahrung gemacht: Wenn Sie sich eine Zeit lang ungesund ernährt haben, konnten Sie eine Veränderung Ihres Hautbildes oder Ihres Teints bemerken. Oder Sie waren eine Nacht länger mit Freunden unterwegs, haben vielleicht zu viel Alkohol getrunken und am nächsten Tag war Ihre Haut aufgedunsen und fahl. Vielleicht haben Sie es auch schon bei anderen bemerkt: Menschen, die auf ihre Gesundheit achten und sich bewusst ernähren sieht man dies meist auch in einem gesunden und vitalen Aussehen an.

 

Was Sie in Ihren Körper geben, wirkt sich auf Ihre Gesundheit und eben auch auf Ihr Aussehen aus - schließlich ist unser Körper eine Einheit, in der alles miteinander verbunden ist. Ungesundes Essen, das wenig Nährstoffe und zum Teil künstliche Schadstoffe enthält, liefert dem Körper nicht das was er braucht, um Funktionen und Strukturen - wie unter anderem die Haut oder das Bindegewebe - vollumfänglich zu versorgen. Gesundes Essen mit lebenswichtigen Nährstoffen wiederum nährt den Körper, unterstützt ihn bei seinen Aufgaben und liefert ihm die Bausteine, die er für Strukturen, wie Haut, Bindegewebe, Haare und Nägel, benötigt. 

 

Dabei spielt vor allem der Darm eine wesentliche Rolle, denn er ist dafür verantwortlich, welche Teile unseres Essens in unseren Körper gelangen und auch dafür, welche ausgeschieden werden.

 

 

 Der Darm ist die Basis unserer Gesundheit … und Schönheit 

 

Nachdem der Magen unsere Essen aufbereitet hat, ist vor allem unser Darm dafür verantwortlich die Nahrung in ihre Bestandteile aufzuteilen und so aufzubereiten, dass wichtige Nährstoffe, wie Vitamine, Mineralien, Enzyme und so weiter, in unseren Körper und bis in die Zellen gelangen. Das betrifft auch die Zellen unserer Haut sowie Haare und Nägel.

 

Unser Darm besteht aus unzähligen Bakterienstämmen, die ihn bei dieser Arbeit unterstützen, deren Balance jedoch sehr empfindlich ist. Nicht ohne Grund ist unsere Darmflora, die mittlerweile auch als Mikrobiom oder Mikrobiota bezeichnet wird, in letzter Zeit verstärkt in den Fokus geraten. So soll eine aus der Balance geratene Mikorbiota diverse Auswirkungen auf unseren Körper haben sowie die Ursache verschiedener Beschwerden und Krankheiten sein. Dazu zählen unter anderem chronisch entzündliche Darmkrankheiten, Diabetes, Übergewicht, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nährstoffmangel als auch Depression sowie Hautkrankheiten.

 

 

 Gesunder Darm, gesunde Haut 

 

 

Gesundheit und Schönheit beginnt also im Bauch. Wenn Sie Ihre Haut und Ihr Aussehen pflegen möchten, so reicht es nicht, sich ausschließlich auf die Pflege von Außen zu fokussieren, sondern auch die Pflege von Innen mit einzubeziehen. Dabei ist es essenziell, die Ernährung und auch die Darmgesundheit als Teil der Schönheitspflege zu betrachten.

 

 

 

 

 Wie sieht eine gesunde Ernährung für Darm und Haut aus? 

 

Eine gesunde, ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung nährt und pflegt sowohl Ihren Darm als auch die Haut: 

 

  • Ein Übermaß pflanzlicher Lebensmittel, wie Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Nüsse, Saaten: Diese sorgen nicht nur für eine gute und umfangreiche Nährstoffversorgen, sondern auch für ausreichend Ballaststoffe, die wichtig für die Darmgesundheit sind. Sie liefern zusätzlich reichlich Antioxidantien, welche zellschützend wirken und vor Alterung schützen und sind vor allem basenüberschüssig, was sich positiv auf den Säure-Basen-Haushalt auswirkt.

  • Komplexe Kohlenhydrate, wie Vollkorngetreide, qualitativ hochwertiger Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse: Diese geben gute Energie, halten den Blutzucker in Balance und liefern ebenfalls reichlich Ballaststoffe, die unsere Darmtätigkeit anregen und als Nahrung für gute Darmbakterien dienen.

  • Gute Eiweißquellen, wie unbehandelter Seefisch, helles Fleisch und Eier aus biologischer Herkunft, naturbelassene und wenig verarbeitete Milchprodukte aus biologischer Herkunft und pflanzliches Eiweiß: Eiweiß ist der Grundbaustein sämtlicher Körperstrukturen und somit auch der Haut.

  • Hochwertige Pflanzenöle, wie kaltgepresstes Olivenöl, Leinöl, Walnussöl: Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil unserer Zellen und der Haut. Die essenziellen Omega-3-Fettsäuren (Leinöl, Walnüsse, fetter Seefisch) wirken außerdem antioxidativ und entzündungshemmend, was sich auch auf die Haut positiv auswirkt.

  • Wasser: Wasser ist das Grundnahrungsmittel Nummer 1. Es unterstützt unter anderem dabei, dass Nährstoffe in die Zellen gelangen, Schadstoffe ausgeschieden werden und dass die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist.

 

Explizit für die Darmgesundheit sind neben den bereits genannten Ballaststoffen außerdem folgende Lebensmittel und Nährstoffe essenziell:

 

  • Probiotika, wie fermentierten und sauer gegorenen Lebensmitteln enthalten (Sauerkraut, Apfelessig, Kombucha, Miso, ..): Hierbei handelt es sich um Milchsäurebakterien, die sich positiv auf die Darmflora auswirken.

  • Präbiotika, wie unter anderem in Zwiebeln, Knoblauch, Banane, Artischocken, Chicorée enthalten: Diese dienen als Nährstoffe für die guten Darmbakterien.

  • Bitterstoffe, wie unter anderem in Radicchio, Chicorée, Rucola, Löwenzahn, Artischocke, Mariendistel enthalten: Diese haben eine anregende Wirkung auf die Leber sowie die Produktion der Verdauungssäfte und unterstützen somit den Darm.

 

Eine darmgesunde und schönheitspflegende Ernährungsweise sollte nur geringe Mengen an verarbeiteten Nahrungsmitteln enthalten, da sie wenig Nährstoffe enthalten, für den Körper eher eine Belastung darstellen und zum Teil sogar Schadstoffe enthalten. Dadurch können unter anderem Entzündungen gefördert werden, der Säure-Basen-Haushalt außer Balance geraten und der oxidative Stress im Körper erhöht werden, was den Alterungsprozess beschleunigt.

 

Minimieren Sie also den Konsum an Fertigprodukten, Fast Food sowie industriell hergestellten Süßigkeiten, Knabbereien, Backwaren, Getränken und Fleischprodukten - Ihr Darm und Ihre Haut wird es Ihnen danken.

 

 

 Fazit: Schönheit kommt von Innen und beginnt im Bauch 

 

Alles in unserem Körper hängt miteinander zusammen, so auch unsere Gesundheit und unser Aussehen. Der Darm spielt hierbei eine zentrale Rolle, da von hier aus lebenswichtige Nährstoffe in unseren Körper gelangen und Schadstoffe ausgeschieden werden. Eine ausgewogene, nährstoffreiche und auch darmgesunde Ernährungsweise ist daher ein Schlüssel für ein vitales und gesundes Aussehen und ein strahlendes Hautbild.

 

Lernen Sie außerdem 10 Beauty Foods kennen, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe für strahlende Haut und schöne Haare sorgen. Erfahren Sie mehr. 

 

 

 

Ergänzen Sie die Pflege von Innen mit der Pflege von Außen: Versorgen Sie Ihre Haut zusätzlich mit Beauty-Nährstoffen und sorgen so für einen strahlenden und reinen Teint! Die Detox Intense Hautpflegelinie liefert hierzu die passenden Produkte.

 

 

Autor: Nadine Hüttenrauch

 

 

Please reload