Weihnachtliche Zimtbrownies ohne Zucker

Darf es bei all’ den Schokonikoläusen und überzuckertem Weihnachtsgebäck auch einmal etwas Gesünderes sein? Dann probieren Sie diese super leicht gemachten und köstlichen Zimtbrownies! Sie kommen komplett ohne Industriezucker und Mehl aus und werden stattdessen mit Datteln und gemahlenen Mandeln zubereitet. Selbst der Weihnachtsmann kann da nicht widerstehen!

 

 

 

 

Weihnachtliche Zimtbrownies ohne Zucker 

 

Zutaten für ca. 16-20 Portionen:

 

300 g Datteln, entkernt

200 g gemahlene Mandeln

60 g rohes Kakaopulver

3 TL Zimt 1 Prise Salz

 

Glasur (optional):

100 g Ahornsirup

50 g Mandelmus

30 g rohes Kakaopulver 

 

 

Und so wird's gemacht:

 

  1. Die Datteln halbieren und für mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. 

  2. Backofen auf 180°C vorheizen. Datteln aus dem Wasser nehmen und mit 4 EL Dattelwasser, Mandeln, Kakaopulver, Zimt und Salz in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Alles zu einem gleichmäßigen Teig pürieren. Sollten Sie keinen Mixer haben, können Sie auch einen Pürierstab verwenden.

  3. Geben Sie den Brownie-Teig in eine Form oder direkt auf ein mit Backpapier belegtes Blech und streichen den Teig glatt bzw. formen ein Quadrat daraus. Der Teig sollte ca. 2 cm hoch sein. Die Brownies im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

  4. Die gebackenen Brownies aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  5. Für die Glasur, Ahornsirup, Mandelmus und Kakaopulver in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen vermengen. Die Glasur gleichmäßig auf dem gebackenen Brownies verteilen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Zum Schluss, die Brownies in ca. 16 bis 20 gleich große Stücke schneiden und genießen.

 

Sind Sie auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken? Wie wäre es mit einem Verwöhnpaket für die Haut von Detox Intense?

 

 

Entdecken Sie außerdem viele Rezepte und Tipps auf dem Blog von Nadine Hüttenrauch: blog.natuerlichnadine.de

 

 

Text & Bild: Nadine Hüttenrauch 

 

 

Please reload